Steramedig GmbH

Widerrufsbelehrung

der Steramedig GmbH, Professor Hoepke Str. 8b, 55411 Bingen am Rhein

 

Stand: 01.07.2021

1     Digitale Inhalte

2     Seminare

3     Physische Waren

Mit dieser Widerrufsbelehrung kommen wir unserer Informationspflicht gemäß § 312d Abs. 1 BGB in Verbindung mit Art. 246a EGBGB nach, indem wir Sie über Bedingungen, Fristen und das Verfahren sowie weitere Einzelheiten betreffend Ihres Widerrufsrechts aufklären, wenn Sie Waren oder Dienstleistungen in unserem Online-Shop unter www.steramedig.com erwerben. Ihr Widerrufsrecht hängt dabei von der Art der erworbenen Waren und Dienstleistungen ab und ob Sie als Verbraucher handeln.

 

1          Digitale Inhalte

Gemäß § 312f Abs. 3 BGB sind digitale Daten solche, die sich nicht auf einem körperlichen Datenträger befinden und die in digitaler Form hergestellt und bereitgestellt werden. Bei dem Erwerb von Literatur per Download handelt es sich somit um digitale Inhalte.

Grundsätzlich haben Verbraucher auch bei Verträgen über digitale Inhalte ein 14-tägiges gesetzliches Widerrufsrecht. Dieses erlischt jedoch gemäß § 356 Abs. 5 BGB, wenn der Unternehmer erst dann mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher

1. ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und

2.  seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

Der Erwerb von Literatur ist in unserem Online-Shop nur möglich, indem Sie vor Abschluss des Bestellprozesses ausdrücklich zustimmen, dass wir den Download vor Ablauf der Widerrufsfrist freischalten und Sie Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit der Freischaltung Ihr Widerrufsrecht verlieren. Mit Ihrer Zustimmung bzw. Bestätigung verlieren Sie daher Ihr gesetzliches Widerrufsrecht.

 

2          Seminare

Seminare sind Dienstleistungen, durch die Ihnen Wissen vermittelt wird. Bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen besteht kein Widerrufsrecht, wenn der Vertrag für die Erbringung einen bestimmten Termin oder Zeitraum vorsieht (vgl. § 312g Abs. 2 BGB).

Unsere Seminare finden zu bestimmten Terminen statt. Wenn Sie daher Seminare über unseren Online-Shop buchen, haben Sie kein Widerrufsrecht und sind an den Vertrag gebunden.

 

3          Physische Waren

Bei der Bestellung physischer Waren haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht.

Widerrufsfrist

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Die Widerrufsfrist beginnt bei einem Verbrauchsgüterkauf,

Erklärung des Widerrufs

Der Widerruf erfolgt durch Erklärung gegenüber dem Unternehmer. Aus der Erklärung muss der Entschluss des Verbrauchers zum Widerruf des Vertrags eindeutig hervorgehen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten. Der Widerruf kann in jeder Form (z.B. Brief, E-Mail, telefonisch) erklärt werden. Sie können dafür auch das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Folgen eines Widerrufs

Der Verbraucher und der Unternehmer sind an ihre auf den Abschluss des Vertrags gerichteten Willenserklärungen nicht mehr gebunden, wenn der Verbraucher seine Willenserklärung fristgerecht widerrufen hat. Die empfangenen Leistungen sind spätestens nach 14 Tagen zurückzugewähren.

a) Erstattung von Zahlungen

Der Unternehmer muss auch etwaige Zahlungen des Verbrauchers für die Lieferung zurückgewähren. Dies gilt nicht, soweit dem Verbraucher zusätzliche Kosten entstanden sind, weil er sich für eine andere Art der Lieferung als die vom Unternehmer angebotene günstigste Standardlieferung entschieden hat. Für die Rückzahlung muss der Unternehmer dasselbe Zahlungsmittel verwenden, das der Verbraucher bei der Zahlung verwendet hat. Satz 1 gilt nicht, wenn ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist und dem Verbraucher dadurch keine Kosten entstehen. Bei einem Verbrauchsgüterkauf kann der Unternehmer die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren zurückerhalten hat oder der Verbraucher den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren abgesandt hat. Dies gilt nicht, wenn der Unternehmer angeboten hat, die Waren abzuholen.

b) Kosten der Rücksendung

Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, wenn der Unternehmer den Verbraucher nach Artikel 246a § 1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 2 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche von dieser Pflicht unterrichtet hat. Satz 1 gilt nicht, wenn der Unternehmer sich bereit erklärt hat, diese Kosten zu tragen.

c) Wertersatz

Der Verbraucher hat Wertersatz für einen Wertverlust der Ware zu leisten, wenn

  1. der Wertverlust auf einen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist, der zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren nicht notwendig war, und
  2. der Unternehmer den Verbraucher nach Artikel 246a § 1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche über sein Widerrufsrecht unterrichtet hat.

Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann können Sie dieses Formular ausfüllen und an uns senden.

 

Widerrufsformular

An

Steramedig GmbH
Professor Hoepke Str. 8b
D-55411 Bingen am Rhein

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über folgende Waren:

Bezeichnung:                                                   ______________________________

Bestellt am:                                                      ______________________________

Name des Verbrauchers:                              ______________________________

Anschrift des Verbrauchers:                        ______________________________

Datum:                                                             ______________________________

___________________________________________________
Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 

Alle Preise inkl. MwSt.