Steramedig GmbH

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der

Steramedig GmbH

INHALTSVERZEICHNIS

1. Anwendungsbereich
2. Vertragsgegenstand
3. Mitgliederbereich
4. Vertragsschluss
5. Preise und Zahlungsbedingungen
6. Lieferung
7. Gewährleistung
8. Schadensersatz
9. Urheberrecht
10. Schlussbestimmungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der Steramedig GmbH, Professor Hoepke Str. 8b, 55411 Bingen am Rhein
Stand: 1. […] 2021

1. Anwendungsbereich

1.1 Steramedig betreibt unter der Domain www.steramedig.com einen Online-Shop, in dem Kunden Waren und Dienstleistungen erwerben können. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge, die zwischen dem Kunden und Steramedig über den Online-Shop geschlossen werden.

1.2 Individuelle Abreden zwischen Steramedig und dem Kunden haben Vorrang vor diesen AGB.

2. Vertragsgegenstand

2.1 Vertragsgegenstand sind physische Waren, digitale Inhalte und Seminare aus dem Bereich der Frequenztherapie. Die Frequenztherapie ist Teil der Alternativmedizin, die von der Schulmedizin nicht angewendet wird und deren Kosten von gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden.
2.2 Die angebotenen Produkte sind keine Medizinprodukte im Sinne des Medizinproduktegesetzes. Steramedig gibt keine Heilversprechen im Sinne des Heilmittelwerbegesetzes ab.

3. Mitgliederbereich

3.1 Der Online-Shop verfügt über einen offenen Bereich, in dem alle Kunden die dort angebotenen Waren und Dienstleistungen erwerben können. Daneben besteht ein Bereich für registrierte Mitglieder, die ein erweitertes Angebot nutzen können.

3.2 Eine Registrierung als Mitglied ist an besondere Voraussetzungen hinsichtlich Ausbildung und Kenntnisse in der Frequenztherapie geknüpft. Die Erfüllung der Voraussetzungen wird von Steramedig anhand von Nachweisen und gegebenenfalls persönlichen Gesprächen überprüft. Nach erfolgreicher Überprüfung wird das Mitgliedskonto durch Steramedig freigeschaltet. Die Entscheidung über eine Freischaltung erfolgt nach freiem Ermessen von Steramedig. Es besteht kein Anspruch des Kunden auf Freischaltung eines Mitgliedskontos.

4. Vertragsschluss

4.1 Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt noch kein rechtlich bindendes Angebot von Steramedig dar. Erst die Bestellung des Kunden ist ein rechtlich bindendes Angebot, welches von Steramedig angenommen werden kann.

4.2 Verbraucher können bei Vertragsabschlüssen in einem Online-Shop ein gesetzliches Widerrufsrecht haben. Weitere Informationen enthält die Widerrufsbelehrung von Steramedig.

4.3 Kunden haben kein Recht, gebuchte Seminaren zu stornieren. Dies gilt auch dann, wenn der Kunde an einem Termin ohne Verschulden persönlich verhindert ist.

5. Preise und Zahlungsbedingungen

5.1 Ausgewiesene Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sind ohne Abzug und zuzüglich der angegebenen Versandkosten zu zahlen.

5.2 Der Rechnungsbetrag ist mit Vertragsschluss fällig und vom Kunden im Voraus zu entrichten. Der Versand von Waren oder die Freischaltung von Downloads erfolgt erst nach Zahlungseingang.

6. Lieferung

6.1 Die Lieferung physischer Waren erfolgt an die vom Kunde angegebene Lieferanschrift. Ist eine Zustellung nicht möglich, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand.

6.2 Die Lieferung von digitalen Inhalten erfolgt per Bereitstellung eines Download-Links. Der Kund ist nur zu einem Download berechtigt.

6.3 Die Durchführung von Seminaren erfolgt zum angegebenen Termin am angegebenen Ort. Steramedig ist berechtigt, Seminare bis zu vier Wochen vor dem geplanten Termin zu stornieren, wenn die Mindestanzahl von Anmeldungen bis zu diesem Zeitpunkt nicht erreicht ist. Im Falle einer Stornierung wird Steramedig dem Kunden bereits bezahlte Seminargebühren erstatten.

7. Gewährleistung

7.1 Bei physischen Waren hat der Kunde bei Vorliegen von Mängeln die gesetzlichen Mängelrechte. Er kann Nacherfüllung verlangen und bei Fehlschlagen der Nacherfüllung den Kaufpreis mindern oder vom Kaufvertrag zurücktreten.

7.2 Bei dem Kauf von Literatur und der Buchung von Seminaren hat der Kunde keine gesetzlichen Mängelrechte, da es sich um subjektive Meinungen, Erfahrungen und Einschätzungen der Autoren bzw. Lehrkräfte ohne Anspruch auf Vollständig- und Richtigkeit handelt.

8. Schadensersatz

8.1 Steramedig spricht keine Empfehlungen zur Anwendung von Produkten oder Methoden der Frequenztherapie aus. Der Kunde wendet diese aufgrund eigener Entscheidung und in eigener Verantwortung an. Die von Steramedig angebotenen Produkte und Dienstleistungen ersetzen keine medizinische oder therapeutische Behandlung.

8.2 Entsteht durch eine mangelhafte Ware ein Schaden an anderen Rechtsgütern des Kunden, so ist Steramedig zum Ersatz des Schadens nur dann verpflichtet, wenn Steramedig den Mangel kannte oder hätte erkennen können.

8.3 Hat bei der Entstehung eines Schadens ein Verschulden des Kunden mitgewirkt, so hängt die Verpflichtung von Steramedig zum Schadensersatz sowie der Umfang des zu leistenden Schadensersatzes von den Umständen, insbesondere davon ab, inwieweit der Schaden vorwiegend von Steramedig oder dem Kunden verursacht worden ist. Dies gilt auch dann, wenn sich das Verschulden des Kunden darauf beschränkt, dass er unterlassen hat, Steramedig auf die Gefahr eines ungewöhnlich hohen Schadens aufmerksam zu machen, die Steramedig weder kannte noch kennen musste, oder dass der Kunde unterlassen hat, den Schaden abzuwenden oder zu mindern.

9. Urheberrecht

9.1 Literatur und Seminarunterlagen sind geistige Werke, an denen Urheberrechte von Steramedig bzw. sonstigen Dritten bestehen. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Werke verletzt diese Urheberrechte und ist ausdrücklich untersagt.

9.2 Verletzt der Kunde widerrechtlich Urheberrechte, kann er von Steramedig oder dem jeweiligen Rechteinhaber auf Beseitigung und Unterlassung in Anspruch genommen werden. Erfolgt die Verletzung vorsätzlich oder fahrlässig, ist der Kunde zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss aller internationalen und supranationalen Rechtsordnungen, insbesondere des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als ihm dadurch nicht der Schutz zwingender Rechtsvorschriften eines EU-Mitgliedstaates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

10.2 Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz von Steramedig, soweit der Auftraggeber Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

10.3 Die EU-Kommission stellt unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. Steramedig ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Alle Preise inkl. MwSt.